Messen: Termine & Infos

Ihr Service für die Messe Ihrer Wahl

Darf ich auf einer Hochzeitsmesse fotografieren? Und darf ich diese Fotos dann auf meiner Website verwenden?

Posted on | Juni 7, 2012 | 3 Comments

Frage von Rick W: Darf ich auf einer Hochzeitsmesse fotografieren? Und darf ich diese Fotos dann auf meiner Website verwenden?

Sorry, ich meinte: ist es allgemein üblich, dass dort viele Fotografen hinkommen können und fotografieren oder ist es eben gerade EIN vom Veranstalter beauftragter Fotograf der die exklusiven Rechte dafür hat? Hat der Veranstalter eher das Interesse auch viele Fotografen dort hin zu „locken“ oder will er eher nur einen Fotografen dort haben? Hat jemand damit Erfahrungen gemacht? Dankeschön.
Wie hoch sind üblicherweise diese Lizenzgebühren? Wenn ich fotografieren darf (OK vom Veranstalter) also einfach die fotografierten Menschen vor Ort fragen, ob ich ihr Foto verwenden darf?!

Beste Antwort:

Answer by Franky
Wenn man dir die Erlaubnis zum fotografieren gibt ja, aber es dann auf deiner Website zeigen bedarf wohl einer erneuten Zustimmung.

Gruß
Franky

Wissen Sie es besser? Antworten Sie in den Kommentaren!

by Yahoo Answers

Comments

3 Responses to “Darf ich auf einer Hochzeitsmesse fotografieren? Und darf ich diese Fotos dann auf meiner Website verwenden?”

  1. Christian D
    Juni 7th, 2012 @ 8:14 pm

    Das kommt auf verschiedenen Faktoren an:
    1. Zustimmung des Pfarrers / der Pfarrerin
    2. Zustimmung der Gäste

    Um die Bilder auf Deine hp oder Website stellen zu können, brauchst du wieder die Zustimmung der Gäste (der Pfarrer wird erfahrungsgemäß nichts dagegen haben)

    …Wenn du das alles beachtest, kann garnichts schief gehen:)

    Viel Spas bei der Feier und Lg
    Sebastian alias Christian

  2. DR Eisendraht
    Juni 7th, 2012 @ 8:20 pm

    Nicht ohne die Lizenzgebühren berappt zu haben

  3. verliebterHund
    Juni 7th, 2012 @ 9:20 pm

    Kommt auf die AGB an. Normalerweise ist es eher unüblich, dass ein einziger Fotograf die Exklusivrechte hat.
    Gegen Fotos für private Zwecke hat im Normalfall niemand was, im Zweifelsfall den Standbesitzer fragen. Viele Bräute lassen sich ja in verschiedenen Brautkleidern von ihrer Begleitung knipsen, um zu Hause noch mal in Ruhe zu entscheiden.
    Wenn du die Bilder gewerblich machst bzw. nutzen willst, sieht es allerdings anders aus, da brauchst du auf jeden Fall eine Genehmigung. Wenn du Aussteller bist und es dein eigener Stand ist, den du abfotografieren willst, brauchst du gar nix, das kann dir auch vom Veranstalter nicht untersagt werden.
    Für die Veröffentlichung der Bilder -egal ob privat oder gewerblich- benötigst du auf jeden Fall die Genehmigung des Standbesitzers und je nach AGB auch die des Veranstalters. Was du für eine Veröffentlichung IMMER brauchst, ist das Einverständnis der abgebildeten Personen, sobald sie auf dem Foto erkennbar sind. Auch wenn es dein eigener Stand ist. Und nein, Augenbalken o.ä. genügt nicht! „Erkennbar“ bedeutet nicht zwangsläufig „zweifelsfrei identifizierbar“, es genügt, wenn die Person von einem Bekannten halbwegs sicher erkannt wird.
    Die Leute also auf jeden Fall fragen!

    Ciao 🙂

Leave a Reply





This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

    Über diese Seite

    Hier finden Sie Informationen und weiterführende Links. Die Begriffsklärung ist ein zentrales Anliegen, nutzen Sie bis zur Fertigstellung die bereits gelieferten Links. Bitte stellen Sie keine Anfragen wegen der Schaltung von Werbung. Diese Website dient ausschließlich privaten, nicht-kommerziellen Interessen.

    Subscribe to our feed

    Search

    Admin

Powered by Yahoo! Answers